was successfully added to your cart.

Warenkorb

News

Der Mies-Spirit durch die Leica gesehen

By 17. August 2019 No Comments

Kann man einen Architektur-Klassiker wie Mies van der Rohe neu entdecken?

Die Berliner Fotokünstlerin Arina Dähnick hat es auf ihre ganz eigene Weise getan und die poetischen Seiten der Bauten des großen Gestalters festgehalten.

Das fotografische Ergebnis ist in dem Buch Architectural Portraits. The MIES Project sowie in einer Ausstellung im Farnsworth House, Plano, IL, USA (noch bis zum 8. September) zu sehen. Danach werden ihre Bilder parallel zur Architekturbiennale Chicago in der dortigen S.R. Crown Hall und im Goethe-Institut gezeigt werden. Wir berichten.

Video zur Ausstellung im Farnsworth House

Weitere Ausstellungen:
16. September bis 19. Oktober 2019, Goethe-Institut Chicago
25. September bis 1. November 2019, S.R. Crown Hall, Chicago

Heute vor 50 Jahren verstarb Mies van der Rohe in Chicago, wo er ab 1939 ein Architekturbüro innehatte. Das 1951 fertiggestellte Farnsworth House und die Crown Hall von 1956 gelten als Meisterwerke seiner Baukunst.

Zum Buch

Arina Dähnick: Barcelona Pavillon 1, Barcelona 2016

This site is also available in: enEnglish