Hofmanns Wege. Frühe Zeichnungen (1898-1937)

Eine Wiederentdeckung: das zeichnerische Frühwerk Hans Hofmanns

Als Vertreter des Abstrakten Expressionismus war Hans Hofmann (1880 Weißenburg/Mittelfranken – 1966 New York) eine der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Karriere als Lehrer und Künstler startete Mitte der 1930er Jahre in den USA. Das zuvor entstandene, bislang weitgehend unbekannte zeichnerische Œuvre zeigt den variantenreichen Entwicklungsprozess, der Hans Hofmanns einflussreichem malerischen Werk der Nachkriegszeit vorausging.

24,80

Kategorien: , , ,

Zusätzliche Information

Herausgeber

Britta E. Buhlmann für das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Buchautor(en)

Chika Jenkins, Henrike Hans, Mindy Friedmann, Sila Ulug, Britta E. Buhlmann

Maße

24 x 26 cm

Seitenzahl

208

Abbildungen

140, farbig

Umschlag

Hardcover mit Halbleinen

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-02-9