Joanna Pousette-Dart

„Mit den Shaped Canvases begann ich 1990 in Galisteo in New Mexico … Ich verstand diese Bilder als eine Art Dialog zwischen mir selbst und dem fernen Horizont.“

Joanna Pousette-Dart

Ihre Malerei ist eine Entdeckung. Die Arbeiten von Joanna Pousette-Dart (geb. 1947) sind tief verwurzelt in den unermesslichen Weiten der amerikanischen Wüstenlandschaft, ohne sich jemals einer strengen Gegenständlichkeit zu verpflichten. Schon in den 1970er Jahren gab die Künstlerin die rechteckige Form ihrer Leinwand auf zugunsten von dynamisch ausbalancierten Tafeln, die sich zum Raum hin öffnen. Bergketten, Wolkenformationen, Horizontlinien, die Landschaft in wechselnden Lichtverhältnissen unterschiedlicher Tages- und Jahreszeiten, farbige Schichten und die Linie als bestimmendes Element, all das ist in ihren Shaped-Canvas-Paintings enthalten. Der vorliegende Band präsentiert ihr faszinierendes malerisches Schaffen aus den letzten 15 Jahren – oszillierend zwischen Landschaft und Abstraktion, Linie und Form.

Der Katalog erscheint begleitend zur Ausstellung im Museum Wiesbaden vom 29. März bis 30. Juni 2019.

32,00

Kategorien: ,

Zusätzliche Information

Herausgeber

Jörg Daur für das Museum Wiesbaden

Buchautor(en)

Barbara Rose, Joan Walternath, Jörg Daur, Lea Schäfer

Gestaltung

Frank Bernhard Übler, Leipzig

Maße

26,7 x 26,7 cm

Seitenzahl

144

Abbildungen

129 farbige Abbildungen

Umschlag

Hardcover mit Glattschnitt

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-53-1