Jörg Heieck: CRUX

Zwei faszinierende Werkreihen des Fotografen und Physikers Jörg Heieck

Wüstenartige Landschaften, Ödnisse ohne Pflanzen, Tiere oder Menschen – die erste Werkreihe des Bandes entstand in der Sahara, in Island und auf Spitzbergen. Mit der alten fotografischen Technik der Cyanotypie verwandelt der Künstler die Natur in ein faszinierendes Spiel von Blautönen und verfremdeten Strukturen. Ist dies die Erde in ihrem Urzustand oder nach der Klimakatastrophe? Der Mensch steht an einem Kreuzweg: Kann er die Zerstörung des Planeten abwenden oder wird er die Erde in eine Ödnis verwandeln? Dieser symbolischen Crux stehen im zweiten Teil belebte, von Schriftbildern geprägte Straßenkreuzungen aus China, Japan, Russland, Israel, Indien, Griechenland und Georgien gegenüber. Die schwarz-weißen Panoramen des urbanen Lebens bilden einen formalen und thematischen Kontrapunkt zu den abstrahierenden Fotografien des ersten Teils und geben Einblick in die Vielseitigkeit des fotografischen Werks von Jörg Heieck.

29,00

Zusätzliche Information

Herausgeber

Hubert Portz

Buchautor(en)

Hubert Portz

Gestaltung

Jörg Heieck

Maße

29,7 x 19 cm

Seitenzahl

96

Abbildungen

82, farbig

Umschlag

Hardcover

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-49-4