Martin Noël: paintprintpaint

Erscheint im April 2020

Ein Überblicksband zum zehnten Todestag von Martin Noël

Martin Noël (geb. 1956 in Berlin, gest. 2010 in Bonn) war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gehörte zu den prägenden Erneuerern der lange vernachlässigten Technik des Linol- und Holzschnitts. Mit seinen großformatigen Papierarbeiten schuf er sich eine ebenso vielbeachtete wie eigenständige Position in der zeitgenössischen Kunst. Noëls Interesse galt dabei vor allem dem Kompositionsverhältnis der Linie zur Fläche. Die zum Druck verwendeten Hölzer bearbeitete er mit tiefen Lineaturen und verlieh ihnen so immer auch eine plastische Dimension. Zum zehnten Todestag des Künstlers präsentiert der Band eine umfassende Übersicht seines Werks von Mitte der 1980er-Jahre bis zu seinem letzten Lebensjahr 2010. Mit 35 außergewöhnlichen Arbeiten wird der Weg Noëls von seinen Anfängen als Maler über die von Druckstöcken, Linol- und Holzschnitten geprägte mittlere Phase bis hin zu den späten Gemälden dokumentiert. Mit Texten geschrieben von Stephan Berg, John Berger, Oswald Egger, Wenzel Jacob, Joachim Król, Anna Niehoff und Klaus Albrecht Schröder.

Martin Noël studierte Grafik und Malerei an der Rheinischen Fachhochschule Köln und wurde mit zahlreichen Preisen und Förderungen ausgezeichnet, darunter Stipendien der Kunststiftung NRW, der Stiftung Kunstfonds, Bonn, und der LETTER Stiftung, Köln. Seine Arbeiten sind unter anderem Teil der Bundeskunstsammlung, der Kunstsammlungen Chemnitz sowie der Sammlung des Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

35,00

Kategorien: , ,

Zusätzliche Information

Herausgeber

Margarete Noël, Wenzel Jacob

Buchautor(en)

Anna Niehoff, Joachim Król, John Berger, Klaus Albrecht Schröder, Oswald Egger, Stephan Berg, Wenzel Jacob

Gestaltung

Kaisers Ideenreich, Rhodt unter Rietburg

Maße

24 x 28 cm

Seitenzahl

240

Abbildungen

70, farbig

Umschlag

Pappband mit Glattschnitt

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-78-4