Sonia Gomes: I Rise – I’m a Black Ocean, Leaping and Wide

Erscheint im November 2019

My work is black, it is feminine, and it is marginal. I‘m a rebel.
Sonia Gomes

Sonia Gomes‘ biomorphe Skulpturen sind von beunruhigender, geradezu magischer Präsenz. 1948 als Tochter einer schwarzen Mutter und eines weißen Textilunternehmers geboren, wuchs Gomes zwischen zwei Welten auf. Die afrikanische Kultur und Spiritualität ihrer Mutter und Großmutter, das Interesse an Ritualen, Prozessionen und Mythen prägten ihr Leben und ihr späteres Werk nachhaltig. Schon als Jugendliche hatte Gomes damit begonnen, Textilien und Kleidung zu dekonstruieren, um ihren eigenen Stil zu kreieren und daraus Gebrauchsgegenstände und kunsthandwerkliche Objekte zu schaffen. Sie gehört nach ihrer Beteiligung an der 56. Biennale in Venedig 2015 zu den einflussreichsten Künstlerinnen Brasiliens.

Der Katalog erscheint zur ersten europäischen Einzelausstellung der Künstlerin, die seit dem 7. September im Salon Berlin des Museum Frieder Burda gezeigt wird, und vom 12. Oktober 2019 bis 8. März 2020 durch eine Ausstellung im Museum Frieder Burda, Baden-Baden ergänzt wird.

12,00

Kategorien: , , ,

Zusätzliche Information

Herausgeber

Patricia Kamp für die Stiftung Frieder Burda

Buchautor(en)

Janaina Barros, Patricia Kamp

Gestaltung

Kerstin Riedel

Maße

16 x 20,5 cm

Seitenzahl

80

Abbildungen

45, farbig

Umschlag

Broschur

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-70-8